Mountainbikes im Breitensport

Auf dem Mountainbike die Welt erkunden

Natürlich gibt es nicht nur Mountainbiker, die nahegelegene Naturschutzgebiete erkunden und im Urlaub in den Bergen ein paar Downhill-Touren unternehmen. Der Sport hat auch Leute dazu gebracht, extreme Touren mit dem Mountainbike zu fahren. Wüsten wurden damit erkundet, ganze Kontinente durchfahren und ein paar wenige Leute fahren auf ihrem Mountainbike dauerhaft um die Welt.

Wer mit dem normalen Fahrrad durch die Welt fährt, sollte auf ausgebauten Straßen und Wegen bleiben, da hier die schnellste Fahrt möglich ist und das Fahrrad optimal eingesetzt werden kann. Wer wirkliche Abenteuer erleben will und auch abseits der vorgegebenen Wege neue Länder, Menschen und Naturschönheiten entdecken will, kommt aber an einem Mountainbike nicht vorbei, wenn er seine Reise nur mit Muskelkraft voranbringen möchte. Mit einem Mountainbike sind spontane Abstecher in jedes Gebiet möglich, was interessante neue Einblicke verspricht. Die geländegängige und robuste Bauweise dieser Räder bringt auch bei solchen Langstreckenfahrten alle positiven Aspekte voll zur Geltung. Die Fahrräder sind weniger reparaturanfällig und das niedrigere Gewicht der Räder macht die Reise weniger beschwerlich. Dadurch, dass Mountainbikes nur mit den wirklich nötigen Funktionen ausgestattet sind, bieten sie tolle Möglichkeiten, wirklich nur die Zusatzdinge anzubringen, die der Fahrer wirklich benötigt.